Plattform der Jungretter-Ausbilder

Informationen zu dieser Gruppe
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Geschichte der Jungrettergruppe: 2004 (Gründungsjahr)

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Geschichte der Jungrettergruppe: 2004 (Gründungsjahr)   Mo März 06, 2017 1:26 am

Der Bezirk Spandau erkennt das Problem, dass der Nachwuchs für den Wasserrettungsdienst offiziell erst in einem Altersdurchschnitt gefördert werden kann, in dem sich die meisten Kinder/Jugendlichen schon in ihren Interessen orientiert haben. Dem entgegen zu wirken suchte man in der Vergangenheit nach konstruktiven und annehm- sowie durchführbaren Lösungen.

Geschichte der Jungrettergruppe: 2004 (Gründungsjahr)


Bis April 2004:
Eine Idee wächst heran: Um die DLRG für die jungen Kameraden Interessant zu machen und sogleich den Nachwuchs für die vier Spandauer Wasserrettungsstationen zu sichern, überlegt man, wie man dieses kombinieren kann.


Bis Juni 2004:
Unter der Führung von Brian Ehlers wird mit den Spandauer Wasserrettungsstationen vereinbart, einen Kennenlernnachmittag zu veranstalten auf dem die DLRG und deren Arbeit und Aktivitäten außerhalb der Schwimmhalle vorgestellt wird. Hierzu werden alle Jungen Kameraden/innen aus den Schwimmgruppen ab 8/9 Jahren eingeladen.


Juni 2004:
Eine Gruppe junger Kameraden/innen besuchen die Spandauer Wasserrettungsstation "Hakenfelde"  zu einem gemeinsamen Mittagessen und einer Stationsführung. Ziel ist es, den jungen Kameraden/innen die Möglichkeiten der DLRG zu vermitteln und sie zugleich zu motivieren.


Juli / August 2004:
Eine Gruppe junger Kameraden/innen besuchen die Spandauer Wasserrettungsstationen "Große Badewiese", "Glienicker See" und "Bürgerablage"


September 2004:
Es findet ein Nachmittag mit den interessierten jungen Kameraden/innen der Stationsbesuche vom Sommer statt in denen die Teilnehmer ihr erlebtes berichten und ihre Eindrücke und Vorstellungen schildern können.
Für die Treffen stellt bis aus Widerruf, soweit zeitlich möglich, die Fahrschule Focus (dessen Inhaber zu jener Zeit Frank Jerusalem; der Bezirksleiter in Spandau ist) ihre Ausbildungsräume zur Verfügung. Alternativ kann in Absprache auch der Partykeller des TL Thorsten Ross genutzt werden. Beides wird die Gruppe zukünftig oft nutzen.


Oktober bis Dezember 2004:
Es finden erste Ausbildungs- und Gruppennachmittage statt, bei denen man den Jungen Kameraden/innen, möglichst Altersgerecht, die Aufgaben der DLRG, Lerninhalte der Juniorretterausbildung und andere praktische Dinge wie Knoten und Verbände, mit Spiel und Spaß vermittelt. Die Nachmittage werden gut angenommen und man beschließt das "Konzept Juniorretter" in Form dieser Nachmittage beizubehalten um gerade den jungen Jugendlichen im Alter ab 10 Jahren eine Perspektive und eine Motivation in der DLRG zu geben. Als Ausbildungsgruppe zur Erhaltung des Nachwuchses für die Wasserrettungsstationen ist die Gruppe ein Bestandteil des Technischen Bereiches und untersteht im Gesamten dem Technischen Leiter des Bezirkes. Zu diesem Zeitpunkt ist dies Thorsten Ross.


Mit der Leitung und dem Aufbau des Konzeptes wird Brian Ehlers beauftragt.
Nach oben Nach unten
http://jungretterausbilder.forumieren.com
 
Geschichte der Jungrettergruppe: 2004 (Gründungsjahr)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine vorweihnachtliche Geschichte
» Braunschweiger Industrie Geschichte: Eisenvater
» Lieder, die eine Geschichte erzählen
» Vergessene Geschichte: Das Catwiesel
» fälschungen der geschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Plattform der Jungretter-Ausbilder :: Geschichte der Jungrettergruppe-
Gehe zu: