Plattform der Jungretter-Ausbilder

Informationen zu dieser Gruppe
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Geschichte der Jungrettergruppe: 2007

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
Admin
avatar


BeitragThema: Geschichte der Jungrettergruppe: 2007   Mo März 06, 2017 2:10 am

Geschichte der Jungrettergruppe: 2007


Januar - Mai 2007:
Das Theorieprogramm geht weiter wie im Vorjahr. Zudem wird für die Gruppe, die bereits einen Erste-Hilfe Kurs haben, eine Erste-Hilfe Weiterbildung angeboten. Sie ist vom, Theorieausbilder der Gruppe (Bernd Schulz) speziell für die Gruppe ausgearbeitet worden und kombiniert eine Art ergänzende Auffrischung und zugleich mit einem Tag Ausbildung am großen Gerät (Trage, Schaufeltrage, Vakuummatratze, Stiffnek usw.) eine Erweiterung zu dem bisher gelernten.


Juni - August 2007:
Das Freiwassertraining erfreut sich im zweiten Jahr größerer Beliebtheit bei Ausbildern und auch den Gruppenteilnehmern. Es findet an jedem Dienstag in den Sommerferien auf den Spandauer Stationen Bürgerablage und Groß-Glienicker See für alle, die nicht im Urlaub sind statt. Generell gilt hier, egal bei welchem Wetter: "Wird das Training nicht ausdrücklich abgesagt, dann findet es statt. Egal welches Wetter herrscht" Hierfür wird für jeden Trainingstag "draußen" ein Alternativtraining festgelegt, bei dem man nicht ins Wasser muss (Umgang mit dem Fernglas, HLW-Übung, Stabile Seitenlage, Auffrischung von Knoten, Befreiungsgriffe...).

Neu im Programm ist hier auch das Kennenlernen im Umgang mit gekenterten Segelbooten und eine Übung der Ersten Hilfe, bei der uns die RUND (Realistische Unfall- und Notfalldarstellung) tatkräftig und sehr gut unterstützt.

Um das "Freiwassertraining" inhaltlich optimal zu planen, wird im Vorfeld eine Ausschreibung mit Rückschein ausgegeben. So können die wichtigen Trainingseinlagen auf die am stärksten besetzten Trainingstage gelegt werden.


Juli 2007:
Erstmals wird auf der Unterhavel mit großen Rettungsbooten des Landesverbandes eine praktische Orts- und Gewässerkundeausbildung vor Ort durchgeführt. Motto: "was man gehört hat soll man auch mal gesehen haben." Als Voraussetzung muss man an der Theorie dieses Themas im Früjahr teilgenommen haben.


September 2007:
Da die Gruppe durch das Freiwassertraining keine Sommerpause hat, wird beschlossen, eine Winterpause einzuführen. Im Hinblick auf den alljährlichen vorweihnachtlichen Stress in den Familien, wird der Dezember in der Gruppe komplett als Trainingsfreie Zeit ausgesprochen. Dieses wird bis einschließlich des Jahres 2014 beibehalten und dient den Ausbildern dazu, ihre Schwimmscheine zu aktualisieren.

Nach oben Nach unten
http://jungretterausbilder.forumieren.com
 
Geschichte der Jungrettergruppe: 2007
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine vorweihnachtliche Geschichte
» Braunschweiger Industrie Geschichte: Eisenvater
» Lieder, die eine Geschichte erzählen
» Vergessene Geschichte: Das Catwiesel
» Die wahre Geschichte der Bilderberger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Plattform der Jungretter-Ausbilder :: Geschichte der Jungrettergruppe-
Gehe zu: